Sie sind hier:  » Profis  » News

Jürgen Luginger wird neuer Sportdirektor des 1. FC Saarbrücken

Der 1. FC Saarbrücken hat mit Jürgen Luginger einen neuen Sportdirektor gefunden, der damit die Nachfolge von Marcus Mann antritt, der in der vergangenen Woche sich einer neuen Herausforderung bei der TSG 1899 Hoffenheim gewidmet hat. Jürgen Luginger kennt den 1. FC Saarbrücken sowie das Saarland aufgrund seiner bereits ausgeübten Tätigkeiten in der Region sehr genau. Zuletzt war er Cheftrainer beim FC 08 Homburg, kennt jedoch den FCS aus seiner Zeit als Cheftrainer und Spieler intensiv.

Mit dem 52-jähringen Fußballlehrer erhalten die Blau-Schwarzen einen kompetenten Fachmann, der über ein weitreichendes Netzwerk verfügt und zudem neben der Regionalliga, die 3. Liga sowie 2. Bundesliga kennt und somit keinerlei Eingewöhnungszeit benötigt. Der in Ergolding geborene Luginger nimmt seine Tätigkeit ab sofort auf und widmet sich der finalen Kaderzusammenstellung sowie allen weiteren sportlichen Belangen in Abstimmung mit dem Präsidium und Cheftrainer Lukas Kwasniok.

„Wir wollten eine schnelle Nachfolgelösung in der strategisch wichtigen Position des Sportdirektors und haben in Jürgen Luginger die geeignete Person gefunden. Er kennt das Umfeld des FCS, hat Erfahrung in der 3. Liga und identifiziert sich mit der Region, was ich persönlich als sehr wichtig erachte. Das sind außer meiner Sicht beste Voraussetzungen, um unsere nächsten Zielesetzungen zu verwirklichen. Die 3. Liga wird eine echte Herausforderung und es wird Höhen, aber auch Tiefen geben. Hier wird uns Jürgen Luginger mit seiner Fachkompetenz und souveränen, unaufgeregten Art sicher auf dem richtigen Kurs halten“, wie Präsident Hartmut Ostermann den neuen Sportdirektor charakterisiert.

„Ich freue mich sehr, dass die Verantwortlichen des FCS mir das Vertrauen schenken zukünftig als Sportdirektor bei den Blau-Schwarzen zu agieren. In mir ist eine große Vorfreude auf die neue Aufgabe und ich möchte die erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre fortsetzen“, so Jürgen Luginger zu seiner neuen Tätigkeit beim 1. FC Saarbrücken.