Sie sind hier:  » Profis  » News

Mit Schwung in die Rückrunde

Nach einem freien Wochenende richtet der 1. FC Saarbrücken den Blick wieder nach vorne. Am Samstag um 14 Uhr startet der Tabellenführer der Regionalliga Südwest mit einem Heimspiel im Hermann-Neuberger-Stadion gegen den FK Pirmasens in die Rückrunde.

„Die Klub“ hat sich nach einem schwachen Saisonstart stabilisiert und den Anschluss an das untere Mittelfeld hergestellt.

„Sie haben sich zunächst in der Defensive verbessert und zuletzt auch begonnen Tore zu schießen. Mit den Nachverpflichtungen von Lars Oesswein und Dennis Chessa haben sie zusätzliche Qualität bekommen. Der FKP verfügt mittlerweile über eine absolut konkurrenzfähige Mannschaft“, sagte FCS-Trainer Dirk Lottner und warnte: „Es wäre fatal, wenn wir diesen Gegner am Tabellenstand messen würden. Sie haben von den vergangenen elf Spielen nur zwei verloren und auch gegen Top- Mannschaften gut ausgesehen.“

Für den 1. FCS geht es darum, den Vorsprung auf die Verfolger zu halten, wenn möglich sogar auszubauen. „In jedem Spiel gibt es drei Punkte, die man sich hart erarbeiten muss. Wir müssen konzentriert in die Begegnung gehen und sicher auch die nötige Geduld gegen einen tief stehenden Gegner mitbringen“, sagte Lottner.

Verteidiger Anthony Barylla glaubt derweil nicht, dass der FCS zu Überheblichkeit neigen könnte: „Wir haben schon während der Vorrunde bemerkt, dass uns jeder Gegner das Leben schwer machen will. Gegen den Tabellenführer ist jeder besonders motiviert. Darauf müssen wir uns einstellen. Aber wenn wir unsere normale Form abrufen, sollten wir dieses Spiel gewinnen.“

Nach wie vor verzichten muss der FCS auf die gesperrten José Pierre Vunguidica und Mario Müller. Da auch Tobias Jänicke aufgrund einer Zerrung ausfallen wird, muss Trainer Lottner auf der linken Seite improvisieren. Timm Golley und Téo Herr mussten unter der Woche ebenfalls leicht angeschlagen pausieren. Dafür steht Rasim Bulic wieder zur Verfügung.

Philipp Reitermayer an der Pfeife

Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Philipp Reitermayer. Ihm assistieren an den Linien Vincent Becker und Fabian Ebert.

Fanradio ab 13.40 Uhr „ON AIR

Alle Fans, die nicht vor Ort sind, können auf das FCS-Fanradio zurückgreifen. Ab 13.40 Uhr gibt es in der FCS-App alle Informationen zum Spiel, gefolgt vom Livekommentar der Geschehnisse auf dem Platz. Parallel dazu wird in der App auch ein Live-Ticker angeboten. Die App ist für Android- und iOS-Nutzer kostenfrei in den jeweiligen Stores verfügbar, aber auch weiterhin unter fc- saarbruecken.de/app abrufbar. Zudem informieren wir aktuell auf Facebook und Twitter. Des Weiteren ist das Fanradio auch über YouTube zu empfangen.