Sie sind hier:  » Profis  » News

Heimsieg gegen die „Wundertüte der Liga“ angepeilt

Am 11. Spieltag der Saison 2019/20 empfängt der 1. FC Saarbrücken den SSV Ulm. Die Partie findet im Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen statt und wird am Samstag um 14 Uhr angepfiffen.

Der Gegner steht nach zehn Spielen mit zwölf Punkten auf dem zwölften Tabellenplatz. „Eine echte Wundertüte“, nennt FCS-Trainer Dirk Lottner das von Holger Bachthaler betreute Team. Die „Spatzen“ galten vor der Saison als ganz heißer Aufstiegsanwärter, müssen ihre Ziele nach zuletzt drei Niederlagen in Folge aber revidieren. „Sie hatten ein schweres Auftaktprogramm und haben zu Beginn einige Spiele unglücklich verloren. Danach sah es so aus, als würden sie die Kurve bekommen, da haben sie gegen den FSV Frankfurt und beim FC Homburg ganz starke Leistungen gezeigt. Es ist ein Stück weit unerklärlich, warum diese qualitativ hochwertige Mannschaft so schwankend auftritt“, sagte Lottner.

Für die Blau-Schwarzen geht es natürlich darum, nach zwei sieglosen Heimspielen die Tabellenführung zu verteidigen. „Es ist uns bewusst, dass es gegen Ulm keine leichte Aufgabe wird, aber es ist kein Gegner, der nur hinten drinsteht. Das wird uns möglicherweise entgegenkommen“, hofft Angreifer Fabian Eisele, der sich zuletzt in Gießen nach seiner Einwechslung in die Torschützenliste eintragen konnte.

Trainer Lottner wollte sich am Freitag noch nicht in die Karten schauen lassen, wie seine Offensivformation gegen Ulm aussehen wird: „Wir haben verschiedene Ansätze gesehen, wie man sie knacken kann.“ Während Angreifer Sebastian Jacob und Mittelfeldspieler Fanol Perdedaj das komplette Trainingsprogramm absolviert haben, mussten José Pierre Vunguidica und Nino Miotke kürzertreten. Sie stehen Dirk Lottner morgen nicht zur Verfügung. Ein Fragezeichen steht ebenfalls hinter dem Einsatz von Christopher Schorch, der am Donnerstag das Training mit Adduktorenproblemen abrechen musste. Für Neuzugang Téo Herr liegt noch keine Spielberechtigung vor und Cedric Euschen wird nach seinem Syndesmoseriss ohnehin noch länger ausfallen.

Timo Wlodarczak an der Pfeife

Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Timo Wlodarczak. Ihm assistieren an den Linien Daniel Velten und Fabian Bierau.

Fanradio ab 13.40 Uhr „ON AIR“

Alle Fans, die nicht vor Ort sind, können auf das FCS-Fanradio zurückgreifen. Ab 13.40 Uhr gibt es in der FCS-App alle Informationen zum Spiel, gefolgt vom Livekommentar der Geschehnisse auf dem Platz. Parallel dazu wird in der App auch ein Live-Ticker angeboten. Die App ist für Android- und iOS-Nutzer kostenfrei in den jeweiligen Stores verfügbar, aber auch weiterhin unter fc- saarbruecken.de/app abrufbar. Zudem informieren wir aktuell auf Facebook und Twitter. Des Weiteren ist das Fanradio auch über YouTube zu empfangen.