Sie sind hier:  » Profis  » News

FCS verpflichtet Rasim Bulic

Der 1. FC Saarbrücken hat sich die Dienste eines vielversprechenden Talents von den Offenbacher Kickers gesichert. Rasim Bulic hat einen Vertrag für die nächsten drei Jahre bei den Malstattern unterschrieben.

 

Der 18-Jährige Bulic hat in der abgelaufenen Saison bei den A-Junioren der Offenbacher Kickers gespielt und dies sehr erfolgreich. Er war einer der Stützen der Mannschaft, die sich den Aufstieg in die A-Junioren-Bundesliga gesichert hat in der Aufstiegsrelegation gegen die SV Elversberg. Neben diesem Erfolg errang man die Meisterschaft in der Hessenliga sowie den Hessenpokal. Der 1,92 m Mann agierte da vornehmlich im defensiven Mittelfeld als Staubsauger und Aufbauspieler. Rasim Bulic wurde in Frankfurt geboren und bringt neben seiner Größe eine sehr gute Spielübersicht sowie Aggressivität im Zweikampfverhalten mit. Aufgrund dessen, das Rasim Bulic noch bis vor einer Woche im Spielbetrieb war, wird er in den nächsten Tagen eine wohlverdiente Ruhepause einlegen und zum Trainingslager zur Mannschaft zurückkehren.

 

„Mit Rasim erhalten wir einen talentierten jungen Mann, der uns nicht nur in den letzten Tagen beim Probetraining überzeugt hat, sondern bereits in den Spielen für die A-Jugend der Offenbacher Kickers. Speziell in den Relegationsspielen gegen Elversberg war er ein wichtiger Faktor für den Erfolg. Wir möchten Rasim behutsam aufbauen, denn wir sind der festen Überzeugung, dass er mit seinen Anlagen und Fähigkeiten uns viel Freude bereiten kann. Es wird für ihn nun das erste Jahr im Herrenbereich, in dem wir ihm die Zeit geben, da er am Anfang seiner fußballerischen Entwicklung ist, was jedoch nicht heißt, dass wir ihm nicht zutrauen Einsätze zu bekommen“, so Marcus Mann zur Neuverpflichtung.

 

„Es freut mich sehr, dass die Verantwortlichen des 1. FC Saarbrücken ein solches Vertrauen in mich setzen. Nach einer wirklich erfolgreichen Saison in Offenbach möchte ich nun die nächsten Schritte gehen und dass ich dies bei einem so ambitionierten Verein, wie es der FCS ist, tun kann, macht mich stolz. Ich möchte mich schnellstmöglich einleben und von meinen Mitspielern lernen, die bereits weitreichende Erfahrungen gesammelt haben. Gleichermaßen will ich aber auch um meinen Platz im Kader kämpfen“, wie Rasim Bulic zu seiner neuen Herausforderung bei den Blau-Schwarzen ausführt.