Sie sind hier:  » Profis  » News

Hintergrund zum Wechsel von Marco Holz

Danke sagen wir beim 1. FC Saarbrücken normalerweise am Saisonende oder bei abgehenden Spielern auch, in Abstimmung mit dem neuen Verein, zu einem früheren Zeitpunkt. Bei Marco Holz lief dies leider anders als geplant und wirkte insbesondere auch für den Mittelfeldspieler unglücklich, den jedoch keine Schuld trifft.

Holz war übers Wochenende aus privaten Gründen freigestellt und nahm daher nicht an der Partie beim FSV Mainz 05 II teil. Auch wenn der Transfer just am Wochenende von seinem neuen Verein SV Türkgücü-Ataspor München verkündet wurde, erfolgte die Vertragsunterschrift bereits zu Beginn dieser Woche, was Holz dem FCS auch mitteilte. Die Münchner nutzten den feststehenden Aufstieg in die Regionalliga Bayern, dazu herzlichen Glückwunsch, zur Verkündigung, vergaßen jedoch, den aktuellen Verein über den Zeitpunkt der Veröffentlichung zu informieren, der aufgrund der Freistellung ein unglückliches Bild auf Holz wirft.

Eins steht aber außer Frage: Marco Holz hat sich in seiner Zeit beim FCS immer als fairer Sportsmann erwiesen und wird bis zum Saisonende sein Bestes geben, um sich mit einem weiteren Titel aus dem Saarland in Richtung Heimat zu verabschieden. Dazu steigt er ab Montag wieder in den Trainingsbetrieb ein.