Sie sind hier:  » Junioren

U16 unterliegt zum Jahresschluss

Die U16 musste im letzten Spiel des Jahres eine Niederlage hinnehmen. Die Partie gegen die JFG Saarlouis ging mit 0:1 verloren.

"Wie bereits in allen Spielen zuvor, mussten wir auch diesmal wieder mit einer veränderten Aufstellung antreten. Kontinuität und automatisierte Abläufe lassen sich dadurch leider nur schwer umsetzen", so Trainer Dirk Böffel.

Nicola Cortese und Arian Rexhepi mussten zur U17. Dafür spielten trotz Verletzung Robin Reutler und Simon Meyer.

"Von Beginn an kamen wir überhaupt nicht ins Spiel und verloren fast jeden Zweikampf.
Das Passspiel war eine Katastrophe und somit konnten wir unser Offensivspiel zu keinem Zeitpunkt des Spiels ordentlich gestalten.
Beim Gegentor in der 28. Minute waren wir nicht konsequent genug und ließen den Gegner ungehindert Flanken. Der gegnerische Stürmer hatte keine Mühe freihstehend in der Mitte per Kopf zu vollenden", so Böffel.

Eigene Torchancen ergaben sich lediglich durch drei Standardsituationen. "Aus dem Spiel heraus hätten wir noch drei Stunden länger spielen können und es hätte am heutigen Tage nichts gebracht", so Böffel.

Auch in der zweiten Hälfte das gleiche Bild. Die Blau-Schwarzen ließen vieles vermissen. Somit reichte der JFG Saarlouis eine durchschnittliche Leistung um verdient die drei Punkte mit zu nehmen.