Sie sind hier:  » Junioren

U16 landet ersten Erfolg

Die U16-Junioren des 1. FC Saarbrücken haben im dritten Spiel die ersten Punkte geholt. Sie bestätigten somit trotz der beiden vorhergegangenen Niederlagen gegen Eintracht Trier und TuS Koblenz, dass sie in der Regionalliga mithalten und auch Spiele gewinnen können. Gegen Wormatia Worms gab es einen 5:1 (1:1)-Heimsieg.

 

Die U16 des 1. FC Saarbrücken hat eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass sie trotz der beiden bisherigen Niederlagen gegen Eintracht Trier und TuS Koblenz in der Regionalliga gut angekommen sind. Gegen Wormatia Worms gab es am Samstagnachmittag einen 5:1 (1:1)-Heimerfolg. Die frühe Führung der Gäste durch Kevin Siegler konnte das Malstatter Team fast umgehend ausgleichen, Connor Hepper konnte den aus Sicht von Trainer Joscha Klauck eher glücklichen Wormser Führungstreffer nach 10 Minuten egalisieren.

 

"Nach der Pause haben wir mit unserm guten Spiel, das in der ersten Halbzeit nur zu einem Tor führte, weitergemacht und dann auch getroffen. Auch wenn wir zwei Doppeltorschützen haben, so war es doch eine gute, geschlossene Mannschaftsleistung", sagte Trainer Josacha Klauck nach dem Spiel.

 

Moritz Girgert legte kurz nach Wiederbeginn das 2:1 vor (40.), er ließ sechs Minuten später auch das 3:1 folgen. Hepper war dann beim 4:1 wieder dran, ehe Paul Wallacher in der 61. Minute den Schlusspunkt setzte.

 

In der Tabelle sind die Saarbrücker einstweilen auf Rang Neun geklettert, die schlechter positionierten Teams des TV 1817 Mainz (bei den Sportfreunden Eisbachtal) und Schlusslicht JFV Hunsrück (bei der SV Elversberg) spielen aber erst am Sonntag und könnten die Malstatter noch überholen.