Sie sind hier:  » Junioren

U16 mit zweitem Heimspiel

Nach der Spielverlegung vom ersten Spieltag starten die U16-Junioren des 1. FC Saarbrücken mit zwei Heimspielen in die neue Regionalliga-Runde. Nach TuS Koblenz kommt nun Eintracht Trier ans Sportfeld.

 

Der Start in die neue Regionalliga-Runde ist der U16 des 1. FC Saarbrücken, die gerade in diese Klasse aufgestiegen ist, vom Ergebnis her nicht geglückt. Gegen TuS Koblenz gab es am vergangenen Sonntag eine 1:2-Heimniederlage. Nun kommt Eintracht Trier am Sonntag um 13 Uhr als Gast auf den Kunstrasenplatz am FC-Sportfeld.

 

"Ich schätze Koblenz als etwas stärker wie Eintracht Trier ein, Trier kam ja auch in der Abschlusstabelle weiter hinten ins Ziel. Sie waren in der Abstiegsrunde, belegten da aber Rang Eins. Wir müssen genauso wie gegen Koblenz auftreten, mit Mut und Kampfgeist. Wir haben gegen Koblenz ein gutes Spiel gemacht, aber verloren. Wir brauchen nicht viel zu ändern", sagte Trainer Joscha Klauck am Donnerstag.

 

Personell wird sich nicht viel ändern. Ein Spieler kommt aus dem Urlaub zurück, so dass es wieder mehr Variationsmöglichkeiten gibt.