Sie sind hier:  » Junioren

TuS Koblenz ist der erste Gast

Die U16 des 1. FC Saarbrücken startet am Sonntag um 15 Uhr mit einem Heimspiel gegen TuS Koblenz auf dem Kunstrasenplatz am FC-Sportfeld in die neue Runde der B-Junioren-Regionalliga Südwest.

 

Die FCS-U16 kann in der nun begonnenen Runde als Aufsteiger bezeichnet werden, obwohl der FCS schon in der abgelaufenen Runde in der U17-Regionalliga vertreten war, das Malstatter Team ist aber über die Relegation in die Bundesliga aufgestiegen. Das von Joscha Klauck trainierte U16-Team spielte in der vergangenen Saison noch in der Verbandsliga Saarland und wurde dort Meister. Weil die eigene U17 durch den Aufstieg den Platz frei machte, konnte auch der jüngere B-Junioren-Jahrgang aufsteigen.

 

Im ersten überregionalen Ligaspiel kommt es am Sonntagnachmittag um 15 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am FC-Sportfeld zum Aufeinandertreffen mit TuS Koblenz, eigentlich in der Regionalliga Südwest immer ein Anwärter für einen vorderen Tabellenplatz. "Sie haben sicher wieder eine gute Mannschaft, aber ich glaube es wird noch stärkere Teams in der Liga geben. Wir werden uns jedenfalls nicht verstecken, denn wir haben auch in der Vorbereitung gute Ergebnisse erzielt. Wir hatten eine Woche länger Training vor dem ersten Spiel, profitieren davon aber personell nicht. Fabio Rocco, der jetzt aus dem Urlaub kommt, hätte uns auch beim regulären Start gegen die JFV Rhein-Hunsrück gefehlt. Wir müssen auf einen Spieler verzichten, der von der SV Elversberg zu uns kam und sich eine Muskelverletzung zugezogen hat. Trotzdem denke ich, dass wir personell gut aufgestellt sind, um der TuS Paroli bieten zu können", sagte Klauck abschließend.