Sie sind hier:  » Frauen  » News

Pokalsensation gegen Jena perfekt

Der 1. FC Saarbrücken zieht dank einer Topleistung und einer überragenden Torfrau Christina Ehl überraschend ins Pokalviertelfinale ein. Das Tor des Tages markierte Jacqueline De Backer.

Bei Null Grad und Schneetreiben wurde die Nachholpaarung im Achtelfinale des DFB-Pokals auf dem Saarbrücker Kieselhumes angepfiffen. Der FCS kam gegen den Erstligisten aus Thüringen gut in die Partie und ging bereits nach 13 Minuten in Führung. Nach einem Foul von Sandra Zigic an Jacqueline De Backer pfiff Schiedsrichterin Naimi Breier Elfmeter für Saarbrücken, den De Backer sicher selbst verwandeln konnte.

Nach dem Rückstand wurden die Gäste dann aber stärker und hatten drei gute Schusschancen Mitte der ersten Hälfte, die aber allesamt sichere Beute für FCS-Torfrau Christina Ehl waren. Im Gegenzug hatte Chiara Klein kurz vor der Pause die Chance zum 2:0 für die Saarländerinnen, doch sie scheiterte an der Gästekeeperin.

Nach dem Seitenwechsel waren acht Minuten gespielt, als Jena seine Großchance zum Ausgleichstreffer hatte. Jena bekam einen Foulelfmeter zugesprochen, doch FCS-Torfrau Christina Ehl entschärfte den Schuss von Susann Uts glänzend. Die Gäste versuchten danach weiterhin alles um noch zum Ausgleich zu kommen, doch die toll kämpfenden FCS-Mädels ließen nur wenig zu und retteten am Ende den knappen Sieg über die Ziellinie.

Der Sieg gegen einen Erstligisten und der damit verbundene Einzug ins Viertelfinale des DFB Pokals, krönt eine bisher sehr starke Saison der Elf von Trainer Taifour Diane. Am kommenden Sonntag geht es zum Jahresabschluss in der Liga noch zum VfL Sindelfingen (Sonntag, 14 Uhr).

Text: Boris Schellenberg / Foto: Joachim Dörr