Sie sind hier:  » Frauen  » News

Frauen wollen gegen Niederkirchen in die Erfolgsspur zurück

Nach zwei Niederlagen am Stück stehen die Frauen des 1. FC Saarbrücken etwas unter Druck. Denn wenn der totale Fehlstart verhindert werden soll, muss gegen den Tabellenachten aus der Vorderpfalz gewonnen werden. Elf Punkte beträgt der Vorsprung der Fussballfrauen des 1. FC Saarbrücken auf Platz Sieben.

Die zwei Niederlagen zum Restrundenstart haben an der guten Ausgangslage der Malstatterinnen nicht viel geändert, das vorneherein ausgegebene Ziel „Qualifikation zur eingleisigen 2. Bundesliga“ ist weiter greifbar nah. Deshalb will Trainer Taifour Diane am Sonntag (14 Uhr, Stadion Kieselhumes, Am Kieselhumes) mit seinen Spielerinnen im Heimspiel gegen den 1. FFC Niederkirchen mit dem ersten Sieg des Jahres gerne wieder in die Erfolgsspur zurückkehren.

„Wir haben über die Niederlagen gesprochen, in Wetzlar hätten wir einen Punkt verdient gehabt, zumal vor dem Ausgleich von Julia Eybe kein Foulspiel vorlag, aber das Ergebnis steht nun. Wir haben darüber gesprochen, aber jetzt gilt es nach vorne zu schauen und da haben wir mit dem 1. FFC Niederkirchen einen starken Gegner.“

Auch personell sieht es derzeit nicht gerade rosig aus. Tesa McKibben (Saisonende mit Knieverletzung) und Chiara Klein (Kreuzbandriss) fallen sowieso aus, Mannschaftsführerin Lena Ripperger (früher selbst beim Gast tätig) und Sarah Franz sind angeschlagen. „Wir hatten zuletzt 13 Spielerinnen im Training und hoffen, dass wir fünfzehn Spielerinnen dabei haben. In Wetzlar war Laura Becky dabei, sie war in dieser Woche aber noch nicht im Training. Wir werden wahrscheinlich wieder auf Spielerinnen der Zweiten zurückgreifen müssen, die haben aber selbst ein Spiel“, sagte Diane im Hinblick auf den Personalstand.

Mit einem Sieg könnte der einen Platz und drei Punkte bessere TSV Bayer Leverkusen wieder von Platz Drei verdrängt werden. Die Werkself empfängt aber den Vorletzten 1. FC Köln II. Von hinten droht der 1. FFC Frankfurt II, der am Mittwoch mit dem 6:1-Erfolg über den TSV Schott Mainz nach Punkten gleich gezogen ist und noch ein weiteres Spiel im Rückstand ist.