Sie sind hier:  » Frauen  » News

FCS-Frauen starten mit fünf Neuzugängen

Für die FCS-Frauen endete die Sommerpause in dieser Woche. Nach dem inoffiziellen Auftakt mit dem Firmenlauf in Dillingen, folgte am Mittwoch die erste Einheit auf dem Platz. Dabei konnte fünf Neuzugänge begrüßt werden, drei von ihnen kennen sich  aber bereits sehr gut bei den Blau-Schwarzen aus.

Tilda Novotny (Foto), die in der vergangenen Spielzeit das Tor der U17-Junioren in der Nachwuchs-Bundesliga hütete, rückt in die erste Mannschaft auf. Dazu stoßen Kristin Hauck und Luisa Schu aus dem eigenen Nachwuchs zum Team von Trainer Taifour Diane. Hauck ist auf der defensiven Außenbahn beheimatet, Schu ebenfalls Keeperin. Beide standen in der vergangenen Spielzeit im Kader der zweiten Mannschaft in der Regionalliga.

Mit der Kanadierin Amanda Goulet (Mittelfeld) und der Ungarin Fanni Dioszegi (Sturm) sind zwei ganz neue Gesichter dabei. Goulet spielte bislang für die Fairleigh Dickinson University. Dioszegi war für MTK Hungaria FC am Ball und durfte sich unter anderem in der Champions League beweisen.

„Wir freuen uns, dass wir erneut Spielerinnen aus unserem Nachwuchs hier die Chance geben können, den nächsten Schritt zu machen. Das ist ein ganz wichtiges Element unserer Philosophie. Mit Amanda und Fanni sind zudem zwei externe Neuzugänge dabei, die uns mit ihren Qualitäten gut zu Gesicht stehen und weiterhelfen können“, so Winne Klein.