Sie sind hier:  » Frauen  » News

Im Saarderby bleibt die Diane-Elf ohne Tore

Keinen Sieger gab es am 2. Spieltag der Frauen-Regionalliga Südwest zwischen dem 1. FC Riegelsberg und dem 1. FC Saarbrücken. Die Partie endete 0:0.

 

In einem Spiel mit wenigen Chancen, zeigte Saarbrücken dennoch eine starke Leistung, konnte seine Überlegenheit aber nicht in Tore umwandeln. Vor rund 200 Zuschauern hatte die Mannschaft von Trainer Taifour Diane die erste Chance. Nach einem schönen Kombinationsspiel scheiterte Leonie Stöhr freistehend an Riegelsbergs Torhüterin Christina Ehl. Die Frauen des 1. FC Riegelsberg in der Anfangsphase mit mehr Ballbesitz, versteckten sich aber auch nicht und kamen kurz darauf zu ihrer ersten Gelegenheit. Eine Hereingabe verpasste Nina Philippi vor dem Tor nur knapp. Auf der anderen Seite war es Marie Steimer, die nach einer Flanke von Lea Körner am langen Pfosten völlig allein gelassen wurde. Die 25-Jährige setzte bei ihrem Torschuss jedoch zu hoch an. Mit einem torlosen Unentschieden ging es so in die Pause.

 

In die zweite Hälfte starteten beide Mannschaften ohne personelle Veränderungen, die Frauen des FCS aber mit mehr Durchsetzungswillen in der Offensive. Leonie Stöhr setzte sich energisch über die Außenbahn durch und flankte in den Strafraum, wo Lea Körner an den Ball kam und die Kugel nur um Haaresbreite am Pfosten vorbei schoss. Die letzte gute Möglichkeit in dieser insgesamt chancenarmen Partie hatte die eingewechselte Anna Lena Strauß vom 1.FCS. Ihr Schuss aus 16 Metern flog jedoch gut einen halben Meter über den Kasten des 1. FC Riegelsberg. So gab es am Ende im Saarderby keinen Sieger.

 

In der kommenden Partie trifft der FCS zuhause am kommenden Sonntag auf die stark gestartete SG Andernach 2. Anstoß ist um 14 Uhr auf dem Kieselhumes.

 

Auch die zweite Runde im DFB-Pokal liegt bereits im Blickfeld. Am 11. September (16 Uhr) gastiert die TSG 1899 Hoffenheim aus der Flyeralarm Bundesliga beim FCS. Der Eintrittspreis beträgt 5 Euro (ermäßigt 3 Euro).