Sie sind hier:  » Frauen  » News

FCS-Frauen mit Remis im Spitzenspiel

Am 12. Spieltag empfing der Tabellenführer aus der saarländischen Landeshauptstadt die Domstädterinnen vom 1. FC Köln. Erstmals in seiner blau-schwarzen Amtszeit ließ sich auch der Cheftrainer der Herren, Dirk Lottner, am Kieselhumes blicken, um das Topspiel der 2. Frauen-Bundesliga zu sehen.

Coach Taifour Diane setzte auf die gleiche Elf, die eine Woche zuvor mit 4:1 in Essen siegte. Seine Mannschaft begann furios. Als noch nicht alle Zuschauer Platz genommen hatten, schickte Hauck Matuschewski über links auf die Reise. Diese setzte sich im Sechzehner durch und passte scharf in die Mitte. Damit zwang sie Kirschbaum zu einer Rettungsaktion, die zum Eigentor führte.

Nach der frühen Führung folgte eine hart umkämpfte Anfangsphase. Das Ergebnis von harten Zweikämpfen auf beiden Seiten war jeweils eine gelbe Karte für beide Mannschaften. Nach 20 Minuten hatte dann Saarbrückens Drescher großes Glück, dass sie gelb vorbelastet nicht bereits des Feldes verwiesen wurde.

Danach gab es aber auch keine Verwarnung aufgrund eines taktischen Fouls der Gäste. Diesen Freistoß schnappte sich Matuschewski und zimmerte das Leder von rechts aus guten 25 Metern nur haarscharf am linken Winkel vorbei.

Anschließend plätscherte das Spiel etwas vor sich hin, bis in der 42. Minute De Backer eine Gegenspielerin elegant aussteigen ließ und allein aufs gegnerische Tor zusteuerte. Statt einen Abspiels wählte sie einen eigenen Abschluss, der gerade so zur Ecke entschärft werden konnte.

Nach dem Pausentee gab es dann die erste gute Chance für die Gäste, als eine Kopfballverlängerung Kohr, der Schwester von Bundesligaprofi Dominik Kohr von Kölns Erzrivale Leverkusen, vor die Füße fiel, diese aber glücklicherweise nicht im Tor unterbringen konnte.

Saarbrückens Antwort kam postwendend, ein Angriff über De Backer, den Grünnagel letztendlich im Tor unterbrachte. Angeblich soll die junge Spielerin aus dem eigenen Nachwuchs hier im Abseits gewesen sein. Das war nicht die einzige umstrittene Entscheidung des Schiedsrichtergespanns am heutigen Nachmittag.

Gut eine Stunde war dann gespielt, als Diane die junge und quirlige Griffin einwechselte. Nur wenige Zeigerumdrehungen danach hatte sie ihre erste Aktion. In der eigenen Hälfte eroberte sie den Ball und legte sich diesen an fast der ganzen Kölner Hintermannschaft vorbei, die sie humorlos überlief. Leider verfehlte ihr anschließender Torschuss das Gehäuse der Gäste.

Kurz darauf kam nach einem Fehler in Kölns Defensive Matuschewski Höhe Sechzehner an den Ball, doch sie verpasste den richtigen Zeitpunkt für den Abschluss. In der 75. Minute hatte Jaquiline De Backer dann die beste Chance der Heimelf. Dabei wurde sie stark von Matuschewski freigespielt und konnte sich vor der Torhüterin die Ecke aussuchen, jedoch schob sie die Kugel links am Tor vorbei. Das hätte die Vorentscheidung sein müssen.

Der Fußball bleibt dann manchmal doch seinen Gesetzen treu und es kam wie es kommen musste. Erstens übersahen mehrere Gästespielerinnen offenbar, dass Saarbrückens Herrmann verletzt am Boden lag. Danach kam eine Kölner Angreiferin nach einem vermeintlichen Foulspiel von Tröster zu Fall. Der Freistoß wurde gute 10 Meter von dem Tatort ausgeführt, ohne dass die Schiedsrichterin hier eingriff. Während diese Aktion zur Ecke geklärt werden konnte, verlor Reifenberg in der Mitte dann das Kopfballduell gegen Kohr, die gegen die machtlose Ehl zum Ausgleich einköpfte.

In der Schlussphase überwand die Heimelf schnell den Schock und es ereignete sich ein offener Schlagabtausch. Beide spielten noch einmal nach vorne, um das Spiel für sich zu entscheiden. Loos verpasste knapp auf Seiten Saarbrückens. Der Luckypunch gelang dann aber keinem mehr.

Trotz einem arg ersatzgeschwächtem Kader verpasste Dianes Mannschaft in einer kampfbetonten Regenschlacht den verdienten Heimsieg.

Nächste Woche gehts zum Hinrundenabschluss nach Jena. Vielen Dank an die Unterstützung der Fans, die gerade in den Schlussminuten die Mannschaft nochmal zum Offensivdrang gepusht haben!