Sie sind hier:  » Frauen  » News

FCS-Frauen mit Spitzenspiel zum Jahresschluss

Für die Fußball-Frauen des 1. FC Saarbrücken endet das Spieljahr am Sonntag (14 Uhr, Kieselhumes-Stadion, Saarbrücken) mit einem echten Topspiel. Der 1. FC Köln, ärgster Verfolger der Saarländerinnen im Aufstiegsrennen, kommt nach St. Johann.

Die Rheinländerinnen wären derzeit ebenso wie der FCS in die Bundesliga aufgestiegen, obwohl sie nur auf dem vierten Rang stehen. Der FSV Hessen Wetzlar steht auf dem ersten Nicht-Aufstiegsrang, hat als Siebter aber bereits sieben Punkte Rückstand auf das FCS-Team.

„Köln hatte zuletzt genau wie wir gute Ergebnisse, sie haben eine ausgezeichnete Offensive. Wir müssen versuchen, sie mit konzentriertem Defensiv-Spiel in Schach zu halten und ihren Tordrang zu unterbinden. Andererseits haben wir auch gute Offensivkräfte, die sich in Essen gut präsentierten“, sagte Trainer Taifour Diane am Freitag.

Neben den Langzeitverletzten Anja Selensky und Chiara Klein (nach Kreuzbandrissen) und Larissa Theil, die wieder im Training ist, wird Emma Dörr nach längerer Krankheit wohl noch fehlen. Jacqueline de Backer spielte in Essen angeschlagen, Anja Ditscheid droht ebenfalls auszufallen.

Im letzten Spiel des Jahres sollen noch einmal alle Kräfte mobilisiert werden. Im Erfolgsfall wären die FCS-Frauen bereits fünf Punkte vor den Gästen. Allerdings ist die Tabelle vorne so eng, dass auch ein Absturz auf Platz Vier im Fall einer Niederlage möglich ist. Der punktgleiche Zweite VfL Wolfsburg II (spielt beim SV Meppen) und die um einen Punkt schlechtere TSG Hoffenheim II (empfängt am Sonntagvormittag den BV Cloppeburg) hoffen auf einen Saarbrücker Patzer.