Sie sind hier:  » Frauen  » News

FCS-Frauen mit DFB-Pokalspiel gegen den Bundesligisten 1. FFC Frankfurt

Die Fußball-Frauen des 1. FC Saarbrücken stehen am Sonntag ab 14 Uhr im Kieselhumes-Stadion vor dem bisherigen Highlight der Saison. Im DFB-Pokal-Achtelfinale trifft das Team von Trainer Taifour Diane auf den 1. FFC Frankfurt.

Auch wenn beim 1. FFC Frankfurt mittlerweile die ganz großen Namen wie Dzsenifer Marozsan, Kerstin Garefrekes oder Birgit Prinz fehlen, gelten die Hessinnen am Sonntag um 14 Uhr im DFB-Pokal-Achtelfinale als haushohe Favoritinnen.

„Der Unterschied zwischen Bundesliga und 2. Liga ist im Frauenfußball viel größer als bei den Männern. Wir werden alles versuchen, so lange wie möglich ein Gegentor zu vermeiden. Wir kennen die Zweite des FFC, die sind aber nicht mit der Ersten zu vergleichen, das ist noch einmal eine ganz andere Welt. Wir werden Chancen bekommen, wir wollen diese nutzen, aber wir sind diesmal klar in der Außenseiterrolle“, sagt FCS-Trainer Taifour Diane.

Er hofft auf Spielführerin Lena Ripperger zurückgreifen zu können, die diese Woche wieder im Training war. Auch Julia Eybe steht vor einem Comeback, aber das Pokalspiel kommt vielleicht doch noch zu früh. Weiter ausfallen werden Anja Selensky und Chiara Klein nach Kreuzbandrissen. Emma Dörr war erkrankt, hier muss man den Heilungsverlauf abwarten.

Die FCS-Frauen hoffen auf eine gute Kulisse am Sonntag ab 14 Uhr im Kieselhumes-Stadion.