Sie sind hier:  » 2. Mannschaft  » News

2. Mannschaft baut Tabellenführung aus

Die Zweite des 1. FC Saarbrücken hat mit einem 11:0 (4:0)-Heimsieg über die 2. Mannschaft des SV Geislautern ihre Tabellenführung in der Kreisliga A Südsaar ausgebaut und führt nun mit drei Punkten Vorsprung vor dem bislang punktgleichen FC Rastpfuhl II.

Mit einem weiteren deutlichen Heimsieg über den SV Geislautern II hat sich die Zweite des 1. FC Saarbrücken in einem Nachholspiel vom bislang punktgleichen FC Rastpfuhl II um drei Punkte abgesetzt. Gegen die Reserve aus dem Völklinger Stadtteil gab es einen klaren 11:0 (4:0)-Heimsieg.

Nico Klein (4. und 33.) sowie Carsten Sträßer (35. und 41.) brachten die Gastgeber schon zur Pause klar in Führung. Fabio Romano (59.), Filippo Paxia (68.), der eingewechselte Philipp Häfner (71., 73. und 87.) sowie Enis Muqai (82. und 88.) bauten den Vorsprung kontinuierlich aus.

„Es gibt heute keinen Grund zu klagen. Auch die zuletzt angeschlagenen Philipp Häfner, der u.a. zuletzt wegen Lehrgängen zum Trainerschein nicht so häufig zum Training kam, konnten mitwirken und Til Didion saß auf der Bank, so dass derzeit nur noch Rick Hess fehlt“, sagte FCS-Spielertrainer Sammer Mozain nach dem Spiel.

So haben sie gespielt…

1. FC Saarbrücken II: Marco Morgenthaler, Thorsten Carl, Sammer Mozain, Manuel Niebuhr, Fabio Romano, Nico Klein, Mehmet Cukur, Christian Penth, Enis Muqaj, Carsten Sträßer (76. Hichem Bellarouci), Connor Harding (56. Philipp Häfner) Trainer: Sammer Mozain

SV Geislautern II: Fabian Pratt, Tobias Hilgert, Lars Mühlsteff, Calogero Todaro, Dominik Malak, Till Neumann, Ahmet Yasin Kökten, Daniel Kurowski, Fabian Trunzler, Jemal Said, Julian Becker (84. Hendrik Bintz) Trainer: Jörg Rau

Schiedsrichter: Martin Byk (Saarbrücken)

Zuschauer: 100

Tore: 1:0 Nico Klein (4.), 2:0 Nico Klein (33.), 3:0 Carsten Sträßer (35.), 4:0 Carsten Sträßer (41.), 5:0 Fabio Romano (59.), 6:0 Filippo Paxia (68.), 7:0 Philipp Häfner (71.), 8:0 Philipp Häfner (73.), 9:0 Enis Muqaj (82.), 10:0 Philipp Häfner (87.), 11:0 Enis Muqaj (88.)

Rot: Calogero Todaro (58./SV Geislautern II/Tätigkeit )