News

News


12.09.2014
Derby in Mannheim – FCS will Erfolgsserie fortsetzen

Beim 1. FC Saarbrücken läuft es aktuell so richtig rund. Aus den vorangegangenen vier Ligaspielen konnte die maximale Ausbeute von zwölf Punkten verbucht werden, dazu gab es unter der Woche den souveränen Start in die Pokalsaison. So erfolgreich soll es weitergehen, wenn das Team von Cheftrainer Fuat Kilic am Samstag, 13. September, beim SV Waldhof Mannheim gastiert. Der Anpfiff im Carl-Benz-Stadion erfolgt um 14 Uhr.


12.09.2014
U16 vor erstem Auswärtsspiel

Für die U16 steht am kommenden Samstag die erste Auswärtsreise auf dem Spielplan. Die Fahrt geht nach Bingen, wo der BFV Hassia die Malstatter um 16 Uhr in seinem Stadion am Hessenhaus (Hitchinstraße) empfängt.


12.09.2014
U23 kann Abstiegszone hinter sich lassen

Die U23 will mit einem Heimsieg im Saar-Derby gegen den SV Röchling Völklingen (So., 15 Uhr, Kunstrasen am FC-Sportfeld) die Abstiegszone hinter sich lassen. Mit dem vierzehnten Platz und sieben Punkten steht man derzeit nämlich genau am oberen Ende der gefährdeten Zone, denn maximal fünf Teams könnten absteigen.


12.09.2014
Liga-Splitter: Waldhof Mannheim erwartet 1. FC Saarbrücken

Mit dem SV Waldhof Mannheim und dem Spitzenreiter 1. FC Saarbrücken stehen sich am Samstag (ab 14.00 Uhr) zwei Traditionsvereine gegenüber. Beide Mannschaften sind gut in Form. Mannheim holte aus den zurückliegenden vier Partien zehn, Saarbrücken sogar optimale zwölf Zähler. „Wir treffen auf einen Gegner mit viel spielerischer Qualität. Mannheim lässt nicht viele Chancen zu. Wir müssen effektiv sein“, sagt FCS-Trainer Fuat Kilic.


12.09.2014
Saarlandpokal: FCS trifft auf SF Bachem-Rimlingen

In dieser Woche meisterte der 1. FC Saarbrücken den Auftakt in die Pokalsaison souverän. Nach dem 12:0-Sieg beim FC Neuweiler steht die nächste Runde jetzt bereits vor der Tür. Für die Blau-Schwarzen geht es bei den Sportfreunden Bachem-Rimlingen um den Einzug in die 5. Runde. Laut Rahmenterminkalender soll die Begegnung am 24. September auf der Anlage des Verbandsligisten stattfinden.


12.09.2014
U19 reist mit Selbstvertrauen nach Augsburg

Nach zweiwöchiger Spielpause geht es für die U19 in der Junioren-Bundesliga weiter. In den ersten beiden Partien konnten vier Punkte verbucht werden, die zwei folgenden Niederlagen haben das Selbstvertrauen nicht geschmälert, beim FC Augsburg (Sonntag, 11 Uhr, Paul-Renz-Sportanlage, Donauwörther Str 170).soll wieder gepunktet werden.


11.09.2014
FCS mit Jugendprojekt „FCS-TV“ am Start

Oft stand der Startschuss kurz bevor, doch immer wieder kam etwas dazwischen. Jetzt konnte der Service für die Fans aber weiter optimiert werden. Der 1. FC Saarbrücken bietet im Format FCS-TV die Spiele der ersten Mannschaft und Pressekonferenzen vor und nach den Partien an. Verwirklicht werden konnte das durch ein ins Leben gerufenes Jugendprojekt.


11.09.2014
Tickets für Mannheim – Vorverkaufskontingent erschöpft

Am Samstag geht es für den 1. FC Saarbrücken um die nächsten Punkte in der Regionalliga Südwest. Das Team von Cheftrainer Fuat Kilic gastiert zum Derby beim SV Waldhof Mannheim. Ein besonderer Leckerbissen für die Fans, die sich bereits im Vorverkauf fleißig Tickets sicherten. Das zur Verfügung gestellte Vorverkaufskontingent ist erschöpft. Karten gibt es nur noch am Spieltag an der Tageskasse am Stadion.


10.09.2014
Souveräner Pokalauftakt - FCS macht das Dutzend in Neuweiler voll

Für den 1. FC Saarbrücken erfolgte am heutigen Mittwoch der Startschuss in die Pokalsaison. Mit der 3. Runde geht es für die Teams ab der Oberliga aufwärts los, die Blau-Schwarzen mussten zum Auftakt beim FC Neuweiler ran. Diese Aufgabe wurde ganz souverän gemeistert, der FCS sicherte sich durch einen 12:0-Erfolg das Ticket für die nächste Runde.


09.09.2014
Liga-Splitter

TuS Koblenz: In der Führungsmannschaft der TuS Koblenz gibt es eine Änderung. Thomas Theisen verlässt aus beruflichen und privaten Gründen mit sofortiger Wirkung Präsidium und Aufsichtsrat. Theisen war für das Ressort „Sport“ verantwortlich. Als Verantwortlicher für den Sektor der Sponsorengewinnung und -betreuung wird er sein Engagement für die TuS jedoch auch künftig fortsetzen. „Ich habe drei lange Jahre mit darum gekämpft, die Existenz des Vereins zu sichern.